Bedienung leicht gemacht

Unsere App ist einfach und logisch – es geht aber auch ohne!

Um die wirtschaftlichen Vorteile einer Automatisierung auch zu ermöglichen, wenn Mieter eine geringe technische Affinität und Akzeptanz aufweisen, haben wir ein marktneues Bedienkonzept entwickelt. Dieses vereint alle Bedienebenen interaktiv: herkömmliche Taster und Regler, optische und akustische Hinweise und die Steuerung über ein mobiles Endgerät.

 

Bedienung des Systems ohne mobiles Endgerät

Unsere App ist einfach und logisch. Es geht aber auch ohne – über Taster und Regler.

Die Wohnung lässt sich in allen Grundfunktionen wie Licht oder Temperatur auch ohne ein Tablet steuern und regeln: einfach, einleuchtend und selbsterklärend.

So kann zum Beispiel jeder Lichttaster gleichzeitig als Hilferuf fungieren. Taster neben der Wohnungstür oder am Bett schalten zentral alle Leuchten und die in das System integrierten Steckdosen. Der Nutzer erhält eine akustische Bestätigung, auch Zutrittsoptionen lassen sich einbinden.

 

Optische und Akustische Signale

Warnungen und Informationen können unaufdringlich durch optische und akustische Signale wiedergegeben werden. Meldungen zu offenen Fenstern oder aktiven elektrischen Verbrauchern meldet das System beim Verlassen der Wohnung wie auch Unregelmäßigkeiten, die eine Reaktion erfordern. Welche Informationen zu welcher Zeit und in welcher Lautstärke ausgegeben werden, kann dabei individuell eingestellt werden.

 

Bedienung über mobile Endgeräte

Zusätzlich steht die Bedienung über ein mobiles Endgerät zur Verfügung. Auch die Visualisierung wurde aus den Erfahrungen verschiedenster Studien und unter Einbezug am Markt verfügbarer Lösungen entwickelt. Die mobilen Anwendungen wurden angepasst an die Bedürfnisse von Senioren und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Über die App kann jede in die Wohnung integrierte Funktion bedient werden. Durch bequeme Symbole auf der Benutzeroberfläche lassen sich Daten und Informationen einfach aufrufen und Einstellungen unkompliziert verändern. Klar verständlich für Jedermann sind technische Kenntnisse nicht notwendig.

Die App verbindet sich beim Programmstart automatisch bidirektional mit dem micro server und sorgt so für Echtzeitdaten. Die Verwendung von mobilen Endgeräten in der Wohnung erfolgt über das WLAN des Mieters oder, sofern kein Internet gewünscht ist über einen HotSpot als Zusatzgerät in der Unterverteilung.

 

Für iOS, Android und Windows verfügbar

Unsere App steht kostenlos zur Verfügung. So kann provedo micro automation per Tablet-PC, iPad® oder mit einem Android® Gerät bedient werden.

App auf dem Pad

Unsere Bedienoberfläche ist einfach, modular und dynamisch. Auf einer Navigationsebene stehen alle Informationen und Möglichkeiten der Steuerung zur Verfügung. So kann man sich nicht verlaufen. Tiefere und detailliertere Einstellungen haben wir in die Optionsebene gelegt. So sind falsche Befehle unmöglich.

Der Funktionsumfang auf den mobilen Endgeräten variiert je nach Projektumfang. Er wird konfiguriert ausgeliefert. Das heißt jeder Mieter erhält nur das, was er tatsächlich nutzen kann. Alles was er auch davon nicht nutzen möchte, kann er abwählen. Individuelle Bedürfnisse sind vor Ort leicht in der App abzubilden.